Samstag, 3. Juni 2017

VARO

...von HANSEDELLI.
Wer das liest, ahnt sicher, dahinter verbirgt sich wieder ein, von Lisa mit Herzblut erdachtes und vor allem perfekt durchdachtes Ebook. Auch diesmal durfte ich das Ebook auf Herz und Nieren prüfen und in einem tollen Probenähteam mitarbeiten.
Viele schöne und ganz unterschiedliche Designbeispiele sind dabei entstanden.

VARO...der Rucksack mit oder ohne Rolltop...
...aber auch VARO... die Shoppingbag...
...und wer's eher sportlich mag...VARO...der Turnbeutel
Für meinen VARO Rucksack mit Rolltop hab ich einen mittelfesten Canvas Emil mit Ankern, den dunkelblauen Taschenstoff Rom, beides von swafing, das Kunstleder Borke (leider ausverkauft) von Frau Tulpe und für die Gurte ein Kunstleder mit Echtlederanteil (auch leider ausverkauft) von Myo-Stoffe ausgewählt.
Über den Schnellzugriff gelangt mann ins Innere des Rucksacks ohne das Rolltop zu öffnen.
Details, wie das Nähen der Tragegurte mit Polsterung (...find ich ganz toll!), die Halterung für die Gurte, das Verschließen des Rolltops, die Taschen in der Schräge der Pfeile, mit oder ohne Blende (...davor hab ich mich gedrückt) und verschiedene Möglichkeiten Innenfächer zu nähen, alles das ist im Ebook wieder perfekt erklärt.
Und als Rucksack ist der VARO nicht nur "See"tüchtig, er macht sich auch bestens am Meer!!
Die Variante VARO Shoppingbag habe ich als erstes genäht, um erst einmal auszuprobieren, wie sich diese Ecken, bzw. Pfeilspitzen nähen lassen. Auch das ist perfekt erklärt und gelöst (...auf keinen Fall über die Markierung nähen 😉!!!)

Die Variante VARO Turnbeutel kommt ein wenig düster daher, war aber der Wunsch meines "Modells" (...vielen Dank dafür!) und ist ganz aus Kunstleder genäht, auch hier gefüttert mit einem Baumwollstoff.


Viele weitere Designbeispiele könnt ihr euch im LookBook bei Hansedelli anschauen.



Probenähen, ein paar Gedanken...
Was heißt eigentlich Probenähen? Warum mach ich das?
Nun, wir bekommen das Ebook zur Verfügung gestellt, in einer weitestgehend ausgearbeiteten Fassung. Und dann wird erst einmal gelesen, und das möglichst gründlich, hie und da haben sich kleine Rechtschreibfehler eingeschlichen, wir drucken das Schnittmuster zum ersten Mal, manches klappt nicht auf Anhieb und es wird dann im Team nach den Ursachen geforscht und eine Lösung gefunden.
Zur Stoffauswahl gibt es eine Empfehlung, welche Stoffe wir auswählen bleibt aber letzlich uns überlassen. Manche können auf einen guten Fundus an Stoffen zurückgreifen, andere hatten im Vorfeld schon die Möglichkeit sich welchen zu besorgen. Der Aufruf zum Probenähen erfolgt ja schon einige Zeit bevor es dann losgeht und man erhält schon eine Materialliste.
Ja, und dann wird genäht und auch hierbei können die einen oder anderen Unklarheiten auftauchen, die mit Lisa besprochen und wenn nötig im Ebook geändert werden. Wir notieren die Zeiten, die wir für's Zuschneiden und Nähen brauchen, so kann im Ebook auch hierauf ein Hinweis gegeben werden.Und so haben wir us über 10 Tage langsam an das Ebook herangetastet, das es jetzt ist.
Und warum macht ich das?
Als Probenäher stehe ich hinter der "Marke", mit allem was dazugehört. Es macht Spaß, etwas auszuprobieren, in diesem Fall zu Nähen, das noch keiner kennt, das durch's eigene Dazutun verbessert und perfektioniert werden kann. Und ein kleines bischen stolz ist man am Ende, wenn das Ebook erschienen ist, man seine eigenen Werke darin angebildet sieht und das Ganze ein Erfolg ist.

Ich wünsche euch viel Spaß beim Nähen!
Habt ein sonniges Wochenende!

Bettina

Dieser Post enthält Hinweise auf Hersteller von Schnitt und Material, die nicht dazu dienen mich zu bereichern, sondern Interessierten das Suchen danach zu erleichtern!

...und weil die Shoppingbag bei mir bleibt, schnell rüber zu RUMS

Schnitt: VARO von Hansedelli (wurde mir im Rahmen des Probenähens kostenlos zur Verfügung gestellt) erhaltet ihr hier und hier und hier und hier
Stoffe: Frau Tulpe, Myo Soffe, Stoff&Stil, Selbergmacht Wasserburg

Kommentare:

  1. Dieser neue Taschenschnitt ist mein Highlight des RUMS Tages und deine Modelle sind alle sehr gelungen. Besonders gut gefällt mir der Rucksack!

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Bettina!
    Dein VARO macht sich wirklich hervorragend am Meer und passt super zum Strandkorb! Ich bin nicht nur ein Fan von Hansedelli, sondern auch von Deinem Rucksack mit den süßen Ankern 😃
    Ganz viel Freude damit!
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Bettina, würde ich alle drei gleich nehmen ☺, einer schöner wie der andere.... unD sehr schöne Fotos hast du gemacht! Lg Karin

    AntwortenLöschen
  4. Das sind wunderschöne Taschen geworden - sicher ein super Schnitt. Sie wirken aber auch durch Deine tolle Stoffwahl so genial schön!

    AntwortenLöschen