Sonntag, 30. April 2017

April, April...#6köpfe12blöcke

...macht was er will und schwupps ist er fast! vorbei!!
Mein April-Block...
Genäht hatte ich den Dresden Plate ja schon Anfang des Monats. 
Die seitlichen Abschnitte, die beim Zuschneiden der Blades entstehen, fand ich zu schade um sie weg zu werfen, also hab ich sie an den geraden Seiten wieder zusammen genäht, mit dem "Speziallineal" wieder kleine Blades zugeschnitten (die Mathematik die dahinter steckt, find ich übrigens faszinierend, die Teile mit einem 1/4" aneinandergenäht, können wieder mit dem Lineal zugeschnitten werden und zusammen genäht zum Plate: passt !) und daraus einen Mini-Plate genäht. Für die Mitte habe ich einen Knopf mit einem Frau Tulpe Blümli bezogen.

Nur hatte ich noch nicht die passende Idee, was ich damit wohl machen würde. Noch ein Nadelkissen sollte es auf alle Fälle nicht sein. Dann war das Wetter so mies, dass Freiluftbilder einfach nicht möglich waren, mit meinen Indoor-Fotos bin ich definitiv noch nicht so zufrieden. Ein paar schöne Tage hab ich dann noch in Kopenhagen verbracht. Und ein paar andere Nähprojekte standen auch noch auf der"Agenda". Naja, ihr kennt das ja sicher: man findet immer eine Ausrede um die Dinge auf die lange Bank zu schieben, sicher gibt es unter euch solche die beneidenswert diszipliniert sind, was das Posten angeht, aber: ich möchte Spaß an der Sache haben und es ist nur mein Hobby, also warum damit auch noch stressen!?
Und : ich bin fertig geworden!
Mein Mini-Plate ziert ein Nadelbuch, und nicht irgendeins, nein das Nadelbuch nach der Anleitung von Katharina aka greenfietsen, wenn das nicht passt, oder? 
Schnell genäht behalt ich's mal im Hinterkopf als schöne Kleinigkeit zu Weihnachten (... kommt ja auch immer viiiel zu schnell!)
Den Mini-Plate, ebenso wie den eigentlichen  Dresden-Plate hab ich von Hand appliziert.
Das macht definitiv Spaß und hat dabei etwas sehr Entspannendes. Ich freu mich schon auf's Binding nähen bei diesem Quilt-Along, wobei ich noch keine Ahnung von allem hab was dann so zwischen "Top" und Rückseitenstoff gehört. Aber dank der tollen Anleitungen der "6 Köpfe" dürfte auch das kein Problem werden.
Ich kann nur immer wieder sagen: VIELEN DANK für die tollen Anleitungen!
Mir hat hat sich wirklich etwas Neues beim Nähen erschlossen: das PATCHWORKEN.
Und ich hab sooo viele Ideen, was ich gerne nähen würde...!!

Habt einen schönen Feiertag morgen!
Bettina

Wir sehen uns im:
 
Anleitung März-Block: bei Andrea aka Quiltmanufaktur
Anleitung Nadelbuch: Katharina aka greenfietsen
Stoffe: Frau Tulpe, Stoffsalat, Stoff und Stil

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen