Samstag, 25. März 2017

6 Köpfe 12 Blöcke März


Ja, zerbrochene Scherben gehören wohl von Anfang bis zum Ende zum Leben und unseren Erfahrungen dazu, im negativen, wie auch im positiven Sinne - Scherben sollen ja auch Glück bringen.
Broken Dishes...
So der Titel des Märzblocks, ein Block mit unendlichen Möglichkeiten die HSTs zu kombinieren. Da mir noch ein wenig die Erfahrung fehlt, wie mehrere Blöcke zusammengefügt einmal als Ganzes aussehen werden, hab ich mich doch wieder so ziemlich an die Vorgaben gehalten. Wieder ist der Block bei mir relativ unbunt grau-grau, diesmal mit etwas Farbe in der Mitte. Und wieder ist die Anleitung perfekt, diesmal von Verena aka zeit-fuer-patchwork .
Das Zusammensetzen der HSTs klappt nach einiger Übung schon ganz gut.
Und wieder gibt es einiges Interessantes drum herum zu lesen.
Brocken Dishes - mögliche Theorien zu Enstehung und Geschichte dieses Blocks findet ihe hier.

....und ein 2. kleins Nadelkissen hab ich genäht, nach der Februaranleitung...
Ich wünsch euch ein schönes, sonniges Vorfrühlings-Wochenende!
(...freut ihr euch auch schon auf April...?)
Bettina

Anleitung März-Block zeit-fuer-patchwork 
Nadelkissen Februar-Block verkleinert
Stoffe: Frau Tulpe, Stoffsalat, Stoff&Stil

verlinkt bei: zeit-fuer-patchwork

Kommentare:

  1. Oh, deine Stoffauswahl finde ich total witzig! So unbunt ist das ja gar nicht...
    Das wird ein echter Hingucker!
    Und die Nadelkissen- so süß :-)
    Klasse gemacht!

    AntwortenLöschen
  2. Vielen Dank! Das freut mich natürlich besonders, dass es dir gefällt. Euer Jahresprojekt ist etwas ganz Tolles, man kann nur erahnen, wieviel Arbeit dahinter steckt. Mein April ist in Arbeit, wir "sehen" uns hier sicher bis zum Jahresende!
    LG Bettina

    AntwortenLöschen